Im Jahre 1912 gründet Dominikus Abel in Engelsberg im Alter von 27 Jahren die Firma ABEL als Elektroinstallationsbetrieb.

ABEL Geschichte 1912 - 1945

  • 1927   Dominikus Abel baut ein Wohn- und Geschäftshaus in der Garchinger Straße in Engelsberg und eröffnet
               neben dem Elektrogeschäft eine Fahrzeugreparaturwerkstatt.
  • 1945   Übernahme der Firma durch Hermann Abel sen. und Erweiterung des Elektrogeschäftes um den
               Rundfunk- u. Fernsehfachhandel.
  • ABEL Geschichte 1945 - 1968
  • 1968   Übernahme der Elektro-, Radio- u. Fernsehfirma durch Hermann Abel.
  • ABEL Geschichte 1968 - 1993
  • 1970   Hermann Abel und sein Bruder Walter erweitern die Firma um den Funkfachbetrieb.
  • 1979   Umzug in den Babinger Hof als neue Betriebsstätte.
  • 1993   Erweiterung der Firma ABEL um den Bereich Dienstleistungen für Mobilfunk.
  • ABEL Geschichte 1993 - Heute (ABEL Mobilfunk) ABEL Geschichte 1993 - Heute (ABEL Elektrotechnik)
  • 1995   Hermann Abel übergibt die Geschäftsführung in die 4. Generation und scheidet 2 Jahre später aus dem
               Unternehmen aus.
  • 2002   Ausgliederung der ABEL Elektrotechnik in ein eigenständiges Unternehmen und Einstieg in den Bereich
               Regenerative Energien (Planung und Bau).
  • 2004   Gründung der ABEL Mobilfunk GmbH & Co. KG als eigenständiges Unternehmen und Einstieg in den Bereich
               Regenerative Energien (Projektentwicklung).
  • 2005   Gründung Niederlassung Rhein-Main der ABEL Mobilfunk in Rödermark/Hessen.
  • 2006   Bau der ersten eigenen Biogasanlage in Feichten a.d. Alz mit einer Gesamtfeuerungsleistung von 1400 kW.
  • 2008   Gründung der ABEL ReTec GmbH & Co. KG zur Bündelung aller Aktivitäten im Bereich Regenerative Energien
               innerhalb der ABEL Gruppe.
  • ABEL Geschichte 2008 - Heute
  • 2010   Gründung der ABEL Energiepark GmbH für den Betrieb der Eigenanlagen (Photovoltaik und Biogas).

 

© 2012 ABEL Mobilfunk GmbH & Co. KG | Impressum Design & Programming: www.mediapool.de